ATP-Tennis-Weltrangliste – Roger Federer fällt auf Platz 3 zurück

Tennis-WeltranglisteNach seinem Erfolg in Wimbledon bleibt Rafael Nadal natürlich Weltranglistenerster. Roger Federer, der bereits im Viertelfinale ausgeschieden war, musste seinen bisherigen zweiten Platz dagegen an den Serben Novak Đoković abtreten. Den größten Sprung nach vorne machte der Wimbledon-Finalist Tomáš Berdych, der sich vom 13. auf den 8. Platz verbessern konnte. (ATP)

ATP-Tennis-Weltrangliste Herren 05.07.2010

RangRang
Vorwoche
Tennis-SpielerLandPunkteTennis-Turniere
11Rafael NadalSpanien1074518
23Novak DjokovicSerbien690521
32Roger FedererSchweiz688520
44Andy MurrayGroßbritannien515517
56Robin SöderlingSchweden493525
65Nikolay DavydenkoRussland474025
78Juan Martin Del PotroArgentinien435017
813Tomas BerdychTschechien384525
97Andy RoddickUSA349020
109Fernando VerdascoSpanien347525
1110Jo Wilfried TsongaFrankreich345523
1211David FerrerSpanien310024
1312Marin CilicKroatien286523
1414Mikhail YouzhnyRussland270026
1516Jürgen MelzerÖsterreich221527
1615Ivan LjubicicKroatien220023
1720Gael MonfilsFrankreich199525
1819John IsnerUSA192526
1921Sam QuerreyUSA191027
2018Nicolas AlmagroSpanien188028
ATP-Tennis-Weltrangliste Herren 05.07.2010
Dieser Beitrag wurde unter Tennis-Weltrangliste Herren abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.