FIFA-Fußball-Weltrangliste – Brasilien verdrängt Deutschland

In der aktuellen Fußball-Weltrangliste hat die brasilianische Nationalmannschaft Deutschland vom 3. Platz verdrängt. Das von Joachim Löw betreute deutsche Team ist nach der Niederlage gegen Australien auf den 4. Platz zurück gefallen. An der Tabellenspitze stehen Weltmeister Spanien und Vizeweltmeister Niederlande weiterhin gemeinsam vorne.

Serbien, das vor 2 Monaten noch auf Rang 23 lag, konnte sich gegenüber dem Vormonat um 4 Plätze verbessern und liegt nun auf Rang 16. Einen Rückschlag musste dagegen Russland hinnehmen, das um 5 Plätze abrutschte und jetzt nur noch auf Weltranglistenposition 18 zu finden ist. (FIFA)


FIFA Fußball-Weltrangliste vom 13. April 2011

RangRang (Vormonat)Fußball-NationPunkte
11Spanien1857
22Niederlande1702
35Brasilien1425
43Deutschland1386
54Argentinien1276
66England1163
77Uruguay1094
89Portugal1052
911Italien1019
108Kroatien991
1111Norwegen987
1210Griechenland985
1315Japan961
1414Chile952
1516Ghana918
1620Serbien907
1717Slowenien903
1813Russland896
1918Frankreich883
2021Australien876
FIFA Fußball-Weltrangliste vom 13. April 2011

Dieser Beitrag wurde unter Fußball-Weltrangliste Herren abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.